Chemie

Dazu wurden 7 Programmeinträge gefunden.

Nordcampus

Barrierefreier Zugang Essen & Trinken vor Ort
Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung
Justus-von-Liebig-Weg 3
3D-Computersimulationen von Proteinen
17-24 Uhr
Tauchen Sie ein in die Welt der Proteine – den Nanomaschinen lebender Zellen. Während wir die Proteine am Hochleistungsrechner simulieren, können Sie Proteinen live bei ihrer Arbeit am Bildschirm zuschauen, sie „anfassen“ und bewegen. Spüren Sie dabei die Kräfte, die Proteine bewegen, und fühlen Sie das Bombardement der Wasserstoffmoleküle, dem Proteine in der Zelle ständig ausgesetzt sind.
Prof. Dr. Helmut Grubmüller, Dr. Reinhard Klement, Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie
Barrierefreier Zugang
XLAB Göttinger Experimentallabor für junge Leute e.V.
Justus-von-Liebig-Weg 8
Experimente
17-23 Uhr
Spuren der natürlichen Radioaktivität unserer Umgebung lassen sich eindrucksvoll in der Nebelkammer sichtbar machen / Die spezielle Form der Orientierung schwach elektrischer Fische wird erlebbar / Blue Bottle - eine chemische Gleichgewichtsreaktion zum Staunen / Chemie der Leuchterscheinungen in der Natur – faszinierende Phänomene der Farbigkeit / Fettextraktion aus Snack Food macht versteckte Kalorien sichtbar.
XLAB
Kulinarisches für kleine und große Gäste
17-24 Uhr
Vielerlei Suppen, Brezeln, kalte und warme Getränke.
Barrierefreier Zugang
Fakultät für Chemie
Tammannstraße 4
Mitmach-Experimente: Chemie für Kinder und Jugendliche
17-22 Uhr (letzter Einlass 21.30 Uhr) • Praktikumstrakt Anorganische Chemie
An verschiedenen Stationen erwartet Euch eine bunte Auswahl chemischer Experimente, bei denen Ihr selbst Hand anlegen dürft. Lasst Euch von unserem erfahrenen Betreuerteam erklären, was es mit den Effekten auf sich hat und welche Reaktionen sich bei den Experimenten in der Welt der kleinen Moleküle abspielen. Schutzkittel und -brille bekommt Ihr leihweise von uns gestellt.
Prof. Dr. Dietmar Stalke und Studierende der Fakultät für Chemie
Museum der Göttinger Chemie
17-24 Uhr • Hörsaalgebäude
Mit welchen Instrumenten haben Göttinger Chemiker vor 100 oder 200 Jahren gearbeitet? Welche Fragestellungen interessierten sie und was bewegte sie als Privatmenschen? Das Museum der Göttinger Chemie zeigt Exponate und Dokumente von der Zeit Friedrich Wöhlers bis zu den Nobelpreisträgern Richard Zsigmondy und Adolf Windaus. In Führungen erfahren Sie mehr über die Göttinger Chemie.
Dr. Ulrich Schmitt, Dr. Günter Beer, Fakultät für Chemie
Feuerwerk der Chemie (Experimentalvortrag)
19-20 / 23-24 Uhr • Hörsaal MN 27 (Wöhler-Hörsaal)
Chemische Experimente am laufenden Band, ein Vortrag voller Knalleffekte und Überraschungen. Und fast schon nebenbei gibt es viel Spannendes aus der Welt der Moleküle zu lernen. Wenn Dietmar Stalke, Professor für Anorganische Chemie und Studiendekan der Fakultät für Chemie, loslegt, ist Spaß an der Wissenschaftsdisziplin Chemie garantiert.
Prof. Dr. Dietmar Stalke, Institut für Anorganische Chemie
Barrierefreier Zugang
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Büsgenweg 1 und 2
Werkstoffe aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen
17-19 Uhr
Jeder hat damit täglich zu tun - wir zeigen, wie man sie herstellt: Holzwerkstoffe. Dazu zählen Spanplatten und mitteldichte Faserplatten, die wir z. B. als Möbel in jeglicher Form nutzen. Neuerdings enthalten Holzwerkstoffe neben Holz auch andere nachwachsende Rohstoffe, wie Popcorn oder Hanf. Zukünftig werden auch Bioklebstoffe aus Enzymen oder pflanzlichen Proteinen verwendet.
Dr. Markus Euring, Molekulare Holzbiotechnologie und technische Mykologie